Hinn erhielt Anfang Mai den Auftrag zur Entwicklung einer Zufahrt- und Zutrittsteuerung für ein neues Recyclingwerk in Kärnten. Das ehemalige Kraftwerksgelände wird vom neuen Besitzer vollständig umgebaut zu einem modernen Recyclinghof. Zur Zufahrtssteuerung wird unsere Castor-Nummernschilderkennung zum Einsatz kommen. Bei der Zutrittskontrolle will der Besitzer neue Wege beschreiten und setzt auf Gesichtserkennung.

Die neue Anlage wird also ganz ohne Datenträger, wie Schlüssel oder Karten auskommen und dennoch hohen Sicherheitsanforderungen entsprechen. Für alle auf dem Gelände anwesenden Fahrzeuge und Personen existiert somit eine befristete Freigabe, welche jederzeit anhand des Nummernschildes oder des Gesichts überprüft werden kann. Für den Betreiber der entstehenden Anlage ist Betriebssicherheit und Unfallverhütung ein großes Anliegen, dafür soll die neue Technik wichtige Dienste leisten.

Für den Auftrag entwickelt Hinn seine Gesichtserkennung weiter zu einem Zutrittsystem zum Steuern einer Drehsperre.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)